Sydney erwacht unter roter Staubschicht
publiziert: Donnerstag, 24. Sep 2009 / 19:51 Uhr

Sydney - Die australische Metropole Sydney hat ihr Postkarten-Image zurück: Am Tag nach dem schwersten Sandsturm seit 70 Jahren erwachten die Einwohner bei strahlendem Sonnenschein.

Der Sandsturm hatte tausende Tonnen roten Sand an die Ostküste getragen.
Der Sandsturm hatte tausende Tonnen roten Sand an die Ostküste getragen.
3 Meldungen im Zusammenhang
Nur eine dicke Staubschicht auf Autos und Veranden erinnerte an den gespenstigen Mittwoch, als die australische Ostküste plötzlich in dichten roten Nebelschwaden versank und der Verkehr zusammenbrach.

Die riesige Staubwolke, die auch die Millionenstadt Brisbane in Staub hüllte, war auf Satellitenbildern deutlich zu erkennen.

Vor den Autowaschanlagen bildeten sich am Tag danach lange Schlangen. Die Behörden hoben vorübergehend die strikten Wassersparvorschriften auf, damit die Einwohner der Staubschicht mit dem Gartenschlauch zu Leibe rücken konnten.

Meteorologen warnten vor weiteren Stürmen in den nächsten vier bis sechs Wochen. Das Hinterland sei derart ausgetrocknet, das heftiger Wind weitere Staubwolken an die Küste bringen könnte.

Roter Sturm

Der Sandsturm hatte tausende Tonnen roten Sand aus dem Landesinneren aufgewirbelt und an die Ostküste getragen. Die Sicht sank auf wenige Meter, der Verkehr kam teilweise zum Erliegen und zahlreiche Flüge mussten umgeleitet werden.

Das weltberühmte Opernhaus und die Hafenbrücke in Sydney waren von der Mole aus durch die roten Staubwolken kaum noch zu erkennen. Die Menschen hatten sich auf den Strassen mit Schals und Tüchern verhüllt, einschlägige Läden machten einen Reibach mit Gesichtsmasken. Jogger, die vom Sturm überrascht wurden, tauchten zu Dutzenden mit Atembeschwerden in Kliniken auf.

In Birdsville am Rande der 175'000 Quadratkilometer grossen Simpson-Wüste in Zentralaustralien musste ein Mann gerettet werden, der sich bei einer Sicht von nur wenigen Metern verirrte und mit seinem Auto in einer Düne steckengeblieben war.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wetter.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sydney - Nach dem spektakulären ... mehr lesen
Die Luftverschmutzung erreichte in Sydney Rekordwerte.
Kein Western oder eine Fotomontage: Die Staubwolke über Maitland in NSW, Australia.
Wellington - Ausläufer der riesigen ... mehr lesen
Sydney - Der schwerste Staubsturm ... mehr lesen
Marslandschaft in Australien - der rote Staub deckt Sydney ein.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Rot markierte Häuser sind zerstört, grüne intakt.
Rot markierte Häuser sind zerstört, grüne intakt.
Steht unser Haus noch? Diese Frage stellen sich Menschen auf der ganzen Welt, die Opfer von Waldbränden wurden. Dies festzustellen war nicht einfach, doch nun können - sobald sich der Rauch für Luftaufnahmen verzogen hat, Gebäudeschäden innerhalb Minuten erkannt werden. mehr lesen 
Schlamm und Schutt  Schwäbisch-Gmünd - Bei schweren Unwettern und Überschwemmungen sind in Süddeutschland vier Menschen ums Leben gekommen. In Schwäbisch Gmünd wurden am Montag zwei Männer tot geborgen, sie waren in einen Kanalschacht gesogen worden. mehr lesen  
Region westlich von Houston besonders betroffen  Washington - Bei schweren Unwettern im US-Bundesstaat Texas sind mindestens sechs Menschen getötet worden. Besonders betroffen war die Region westlich der Millionenstadt Houston, wie ... mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 690 69 00
Skype chris_vadian_net
 
News
         
Georgia O'Keeffe, Orientalische Mohnblumen (Oriental Poppies), 1927 Öl auf Leinwand. (Ausschnitt)
Publinews Retrospektive mit vielen Leihgaben aus den USA  Die Fondation Beyeler widmet die erste Ausstellung in ihrem Jubiläumsjahr Georgia O'Keeffe (1887-1986), einer der bedeutendsten Malerinnen und ... mehr lesen
Publinews Ab in die römische Antike!  Der grösste Silberschatz der Antike, das imposante Theater, das romantische Römerhaus, spannende Mitmach-Aktionen, tolle Picknickplätze ... mehr lesen
Ohne Zwischenstopp erreichbare Fernziele.
Publinews Trotz bestehender Corona-Pandemie packt viele Menschen die Reiselust. In zahlreichen Sehnsuchtszielen ist Reisen wieder möglich. Allerdings müssen sich ... mehr lesen
Schlösser und Burgen.
Publinews Die Schweiz steht für Vielfalt - egal ob es um die Landessprache oder die Natur geht. Gerade die Region rund um die Alpen ist ein beliebtes Reiseziel für ... mehr lesen
Hotelier Alexander Hübner.
Publinews Wie wird die Hotelbranche der Zukunft aussehen und welche Art von Hotels werden angesichts der aktuellen und bevorstehenden ... mehr lesen
Ungestört mit dem Privatjet.
Publinews Nach Cannes, Nizza, Paris, Amsterdam, Düsseldorf oder London jetten? Von einem zentral in Europa gelegenen Flughafen wie dem von St. Gallen und Altenrhein in der Schweiz ... mehr lesen
Im Sommer wie im Winter ein ausgezeichnetes Urlaubsland.
Publinews Die frische Luft der Schweizer Alpen und der süsse Geschmack zart schmelzender Schweizer Schokolade sind nur zwei Gründe für einen Besuch in der wunderschönen ... mehr lesen
Die Urlaubszeit ist da!
Publinews Diese Destinationen sollten Sie in diesem Jahr nicht verpassen  Endlich ist es wieder soweit! Die Urlaubszeit ist da. Für diejenigen Schweizer, die ihren wohlverdienten Jahresurlaub nicht in ihrem schönen ... mehr lesen
Michael Walliser fährt leidenschaftlich gerne Motorrad.
Publinews Motorrad Kredit: Unbeschwerte Finanzierung  Michael Walliser (27) ist ein Mann, der Pläne umsetzt und seine Träume verwirklicht. Mit einem seriösen Privatkredit kann er seinen ... mehr lesen
Die Besucher strömen zur SOM.
Publinews Ein Expo-Festival der besonderen Art  «Als wir vor zehn Jahren mit der SOM begonnen haben, war das noch eine Idee, ein kleines Pflänzchen. Nach zehn Jahren ist sie DER ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF