UNO-Konferenz ohne Ergebnis

publiziert: Samstag, 28. Mai 2005 / 10:21 Uhr

New York - Die UNO-Konferenz zum Schutz des Waldes ist nach zwei Wochen strittiger Beratungen ohne Ergebnis zu Ende gegangen.

Transport von Tropenholz aus Südwestafrika.
Transport von Tropenholz aus Südwestafrika.
5 Meldungen im Zusammenhang
Es habe kein Entscheid getroffen werden können, der angesichts der gewaltigen Abholzungen wichtig gewesen sei.

Der Vorsitzende des UNO-Waldforums (UNFF), Manuel Rodriguez Becerra, sprach nach dem Ende der Konferenz in New York von einem gemeinsamen Scheitern der Teilnehmerländer.

Interessengegensätze

"Vor allem die Interessengegensätze zwischen Industrie- und Entwicklungsländern haben zum Scheitern geführt", sagte er.

So hätten die Europäische Union (EU) und Kanada die strikte Begrenzung des Holzeinschlags verlangt. Die Entwicklungsländer hätten konkrete Festsetzungen zurückgewiesen und mehr Hilfen zum Schutz der Wälder gefordert.

"Es gab hier nicht viel Übereinstimmung von Zielen und Instrumenten", sagte der UNFF-Präsident.

Die Teilnehmer wollten nun versuchen, bei einem für Februar kommenden Jahres geplanten Folgetreffen konkrete Ergebnisse zu erzielen. An der New Yorker Konferenz des UNO-Waldforums hatten 300 Regierungsvertreter teilgenommen, unter ihnen 40 Minister.

USA und Brasilien sperren sich

Die Schweiz war mit drei Experten des BUWAL vertreten. Nach Angaben der UNO gehen jedes Jahr weltweit rund 9,4 Millionen Hektar Wald verloren - der Grossteil in den Ländern der Tropen.

Die Umweltgruppe Greenpeace machte vor allem die USA und Brasilien für das Scheitern verantwortlich. Die Länder hätten sich gegen nachweisbare, zeitgebundene Zielsetzungen zur Beendigung des illegalen Holzeinschlags gesperrt, sagte Greenpeace-Sprecher Martin Kaiser.

Dem UNFF warf er Versagen vor: "Dem UNO-Forum fehlt der politische Wille und das Profil, um beim Kampf gegen die Abholzung eine wirksame Rolle zu spielen."

(kst/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Rom - Das Schrumpfen der globalen ... mehr lesen
Pro Jahr gehen 8,9 Millionen Hektaren Wald verloren.
Die USA werden jedes Papier, das dem Kyoto-Protokoll ähnele, zurückweisen, sagte George W. Bush.
London - US-Präsident George W. ... mehr lesen
Genf - Vor dem G8-Gipfel in ... mehr lesen
Der WWF will die USA in der Klimfrage isolieren.
Gegentrend in Europa: Dort haben sich die Waldgebiete vergrössert.
New York - Die weltweite Abholzung ... mehr lesen
Bern - Die Schweiz ist noch weit ... mehr lesen
Im Jahr 2003 wurden insgesamt 52,3 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente ausgestossen.
Das Landesmuseum Zürich am Hauptbahnhof aus der Luft.
Das Landesmuseum Zürich am Hauptbahnhof aus ...
Vom 14. Juni bis zum 11.November 2024 im Landesmuseum Zürich  Das Landesmuseum Zürich beleuchtet die Geschichte der Wiederverwertung in der neuen Ausstellung «Das zweite Leben der Dinge. Stein, Metall, Plastik». Die vom 14. Juni bis zum 11.November 2024 laufende Schau präsentiert Objekte aus verschiedenen Epochen, die zeigen, wie Menschen Materialien und Gegenstände wiederverwendet, repariert und aufgewertet haben. mehr lesen 
Publinews Dinge, die Sie beim Kauf berücksichtigen sollten  Ein gesundes Raumklima ist von entscheidender Bedeutung für unser Wohlbefinden. Zu viel Luftfeuchtigkeit kann nicht nur Schimmel verursachen, sondern auch unsere Gesundheit beeinträchtigen. Luftentfeuchter kommen hier ins Spiel, um uns dabei zu unterstützen, die Luftfeuchtigkeit auf einem optimalen Niveau zu halten. Aber worauf sollten Sie achten, wenn Sie einen solchen Luftentfeuchter kaufen? mehr lesen  
Die Verfügbarkeit von Lademöglichkeiten ist ein entscheidender Faktor für die Nutzung eines Elektroautos.
Publinews Elektromobilität wird immer beliebter und viele Menschen entscheiden sich für ein umweltfreundlicheres Fahrzeug. Doch nicht jeder kann ... mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 690 69 00
Skype chris_vadian_net
 
News
         
Die photo basel 2024 ist die einzige Fotokunstmesse der Schweiz.
Fotografie 450 Kunstwerke von 150 Künstlern  Die photo basel 2024, die führende Kunstmesse der Schweiz für Fotografie, findet vom 11. bis 16. Juni im Volkshaus Basel statt. In ... mehr lesen
Das Landesmuseum Zürich am Hauptbahnhof aus der Luft.
Publinews Vom 14. Juni bis zum 11.November 2024 im Landesmuseum Zürich  Das Landesmuseum Zürich beleuchtet die Geschichte der Wiederverwertung in der neuen Ausstellung «Das zweite Leben der ... mehr lesen
Cildo Meireles, Alto, 2024 Wood and speakers, Courtesy the artist.
Publinews Bis zum 11.08.2024  Zum ersten Mal in der mehr als 25-jährigen Geschichte der Fondation Beyeler werden das gesamte Museum und der umliegende Park zum Schauplatz einer ... mehr lesen
Die Nordlichter, oder Aurora Borealis, sind vielleicht das bekannteste meteorologische Phänomen Islands.
Publinews Island, ein Land der krassen Gegensätze und Naturwunder, bietet mehr als nur atemberaubende Landschaften. Es ist auch ein ... mehr lesen
Übernachtung im Iglu-Dorf Zermatt: Schlafen wie die Eiskönigin und der Eiskönig.
Publinews Einzigartige Übernachtungserlebnisse  Themenhotels bieten eine einzigartige Möglichkeit für Reisende, eine unvergessliche Erfahrung zu machen, die über die ... mehr lesen
Für einen europäischen Roadtrip gibt es einen Reiseplan, der perfekt zu den Wettervorlieben passt.
Publinews Sich auf einen europäischen Roadtrip zu begeben, bietet ein Kaleidoskop an Erfahrungen, Landschaften und ... mehr lesen
begehrt. umsorgt. gemartert. Körper im Mittelalter: Das Plakat der Ausstellung.
Publinews Noch bis zum 14.07. im Landesmuseum Zürich  Der menschliche Körper war im Mittelalter ein Ort voller Widersprüche: Er wurde verehrt, unterdrückt, gepflegt und bestraft. Die neue ... mehr lesen
Das mögen die Schweizer und Touristen am liebsten, die bei Tripadvisor bewerten.
Publinews Auswertungen des Bewertungsportals TripAdvisor haben ergeben, dass in der Schweiz äthiopische Restaurants am höchsten ... mehr lesen
Florale Interpretation von Heidi Huber, Frauenfeld, zum Werk von Ugo Rondinone (*1964), viertermaineunzehnhundertzweiundneunzig, 1992.
Galerien Florale Interpretationen von Werken aus der Sammlung 5.3. - 10.3.2024  Seit der ersten Ausstellung Blumen für die Kunst im März 2014 sind bereits zehn Jahre vergangen. Zehn Jahre, in denen der Frühling in Aarau ... mehr lesen
Jeff Wall, Milk, 1984, Grossbilddia in Leuchtkasten, 187 x 229 cm.
Publinews Noch bis zum 21.04.2024  Zu Beginn des neuen Jahres präsentiert die Fondation Beyeler Werke des kanadischen Künstlers Jeff Wall (*1946) in einer umfangreichen Einzelausstellung. ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF