Über 300 Tote durch Tsunami und Vulkan
publiziert: Mittwoch, 27. Okt 2010 / 18:22 Uhr
Die Wellen des Tsunami erreichten fast drei Meter Höhe. (Archivbild)
Die Wellen des Tsunami erreichten fast drei Meter Höhe. (Archivbild)

Sleman - In Indonesien ist die Zahl der Toten nach drei Naturkatstrophen innerhalb von 24 Stunden auf mindestens 300 gestiegen. Rettungskräfte suchten am Mittwoch auf der Mentawai-Inselkette nach Überlebenden des Tsunamis, der von einem Erdbeben ausgelöst worden war.

5 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
VulkaneVulkane
Mindestens 272 Menschen wurden nach Angaben des Katastrophenschutzes vom Mittwoch durch die Flutwelle getötet. Weitere 412 Menschen würden noch vermisst.

Auf der Hauptinsel Java stieg die Zahl der Toten nach dem Ausbruch des Vulkans Merapi unterdessen auf 28. Präsident Susilo Bambang Yudhoyono unterbrach wegen der Katastrophen einen Staatsbesuch in Vietnam.

Luftaufnahmen zeigten, dass der Tsunami auf der Inselgruppe Mentawai grosse Schäden angerichtet hatte. Zehn Dörfer wurden von bis zu drei Meter hohen Wellen weggespült. Auf Südpagai, einer der Mentawai-Inseln, schossen die Flutwellen nach Behördenangaben 600 Meter weit ins Landesinnere.

Von der Aussenwelt abgeschnitten

Zahlreiche Dörfer waren weiter von der Aussenwelt abgeschnitten. Wegen starken Windes und rauer See war es für Rettungskräfte schwierig, in das Katastrophengebiet vorzudringen.

Ein erstes Such- und Hilfsteam vom indonesischen Roten Kreuz erreichte die Inselgruppe westlich von Sumatra am Dienstag. Das Team habe Zelte und Leichensäcke mitgebracht. Zwei weitere Hilfsgruppen mit weiterem Material sollten folgen. Auch ein erstes Frachtflugzeug mit 16 Tonnen Zelten, Medikamenten, Lebensmitteln und Kleidung traf inzwischen ein.

14 Nachbeben

Das Erdbeben hatte auch Städte entlang der Westküste der Insel Sumatra erschüttert, darunter Padang. Dort hatte ein Erdstoss der Stärke 7,6 im vergangenen Jahr mehr als 700 Menschen das Leben gekostet.

Das Beben hatte am Montagabend im Westen von Indonesien eine drei Meter hohe Flutwelle ausgelöst, die Hunderte Häuser mit sich riss. Der erste Erdstoss hatte eine Stärke von 7,7.

Vulkan-Aktivität nimmt zu

Auf der Hauptinsel Java brach am Dienstagabend der Vulkan Merapi aus und spuckte Wolken mit heisser Asche und Steinen in die Luft. Mindestens 28 Menschen kamen ums Leben. Die meisten Opfer seien zum Teil bis zur Unkenntlichkeit verbrannt, teilten die Behörden mit.

Am Mittwoch kam es zu keinen neuen Eruptionen, die Behörden warnten aber vor einer Rückkehr in das Vulkan-Gebiet. Ungeachtet dessen versuchten zahlreiche Bewohner, in ihrer Häuser zurückzukehren. Die Polizei versuchte dies zu

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wetter.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Jakarta - Nach einem neuerlichen ... mehr lesen
Der Merapi scheint nicht zur Ruhe zu kommen.
Vulkan Merapi brach wieder aus und schleuderte Aschewolken und Trümmerstücke in die Luft.
Mentawi - Nach dem Tsunami vor der Küste Indonesiens suchen Helfer weiter nach Überlebenden und versorgen tausende obdachlose Menschen mit dem Nötigsten. Die Zahl der Toten stieg ... mehr lesen
Der Merapi-Ausbruch fordert 28 Todesopfer.
Sleman - Durch den Ausbruch des ... mehr lesen
Jakarta - Bei dem Erdbeben und ... mehr lesen
Die Zahl der Tsunami-Opfer in Indonesien steigt auf über 150. (Archivbild)

Vulkane

Produkte passend zum Thema
DVD - Erde & Universum
MISSION ERDE - WENN DIE ERDE BEBT UND VULKANE... - DVD - Erde & Universum
Genre/Thema: Erde & Universum; Naturgewalten; Unsere Erde - Mission Er ...
28.-
DVD - Tiere
IMAX: VULKANE IN DER TIEFSEE - ERUPTION AM M... - DVD - Tiere
Regisseur: Stephen Low - Genre/Thema: Tiere; Fluss, See & Meer; Lebens ...
26.-
DVD - Reise
KANAREN TEIL 1 - LANZAROTE, FUERTEVENTURA - DVD - Reise
Regisseur: Peter Wimmer - Genre/Thema: Reise; Bundesländer, - staaten ...
35.-
Nach weiteren Produkten zu "Vulkane" suchen
Rot markierte Häuser sind zerstört, grüne intakt.
Rot markierte Häuser sind zerstört, grüne intakt.
Steht unser Haus noch? Diese Frage stellen sich Menschen auf der ganzen Welt, die Opfer von Waldbränden wurden. Dies festzustellen war nicht einfach, doch nun können - sobald sich der Rauch für Luftaufnahmen verzogen hat, Gebäudeschäden innerhalb Minuten erkannt werden. mehr lesen 
Fotografie Vom 26. August bis 3. Oktober 2021 zeigt das IPFO Haus der Fotografie in Olten die Gewinner des World Press Photo ... mehr lesen  
Chris Donovans Beitrag zur «World Press Photo Story of the Year».
Sicherere Netzwerke und schneller Austausch von Informationen in Krisenzeiten.
Sicherer Datenaustausch  In Krisenzeiten ist eine schnelle Lagebeurteilung für kluge Entscheidungen absolut ... mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 690 69 00
Skype chris_vadian_net
 
News
         
Publinews Ab in die römische Antike!  Der grösste Silberschatz der Antike, das imposante Theater, das romantische Römerhaus, spannende Mitmach-Aktionen, tolle Picknickplätze ... mehr lesen
Lotte Laserstein, «Selbstporträt mit weissem Kragen», um 1923, Öl auf Pappe; 32 x 24 cm, Privatbesitz Deutschland, Ausschnitt.
Publinews Porträts und Selbstporträts der Moderne in der Foundation Beyeler  Die Ausstellung «CLOSE-UP» in der Foundation Beyeler zeigt ab dem 19. September bis zum 2. Januar nächsten Jahres Werke von ... mehr lesen
Ohne Zwischenstopp erreichbare Fernziele.
Publinews Trotz bestehender Corona-Pandemie packt viele Menschen die Reiselust. In zahlreichen Sehnsuchtszielen ist Reisen wieder möglich. Allerdings müssen sich ... mehr lesen
Schlösser und Burgen.
Publinews Die Schweiz steht für Vielfalt - egal ob es um die Landessprache oder die Natur geht. Gerade die Region rund um die Alpen ist ein beliebtes Reiseziel für ... mehr lesen
Hotelier Alexander Hübner.
Publinews Wie wird die Hotelbranche der Zukunft aussehen und welche Art von Hotels werden angesichts der aktuellen und bevorstehenden ... mehr lesen
Ungestört mit dem Privatjet.
Publinews Nach Cannes, Nizza, Paris, Amsterdam, Düsseldorf oder London jetten? Von einem zentral in Europa gelegenen Flughafen wie dem von St. Gallen und Altenrhein in der Schweiz ... mehr lesen
Im Sommer wie im Winter ein ausgezeichnetes Urlaubsland.
Publinews Die frische Luft der Schweizer Alpen und der süsse Geschmack zart schmelzender Schweizer Schokolade sind nur zwei Gründe für einen Besuch in der wunderschönen ... mehr lesen
Die Urlaubszeit ist da!
Publinews Diese Destinationen sollten Sie in diesem Jahr nicht verpassen  Endlich ist es wieder soweit! Die Urlaubszeit ist da. Für diejenigen Schweizer, die ihren wohlverdienten Jahresurlaub nicht in ihrem schönen ... mehr lesen
Michael Walliser fährt leidenschaftlich gerne Motorrad.
Publinews Motorrad Kredit: Unbeschwerte Finanzierung  Michael Walliser (27) ist ein Mann, der Pläne umsetzt und seine Träume verwirklicht. Mit einem seriösen Privatkredit kann er seinen ... mehr lesen
Die Besucher strömen zur SOM.
Publinews Ein Expo-Festival der besonderen Art  «Als wir vor zehn Jahren mit der SOM begonnen haben, war das noch eine Idee, ein kleines Pflänzchen. Nach zehn Jahren ist sie DER ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF