Wärmster Tag dieses Jahrs im Mittelland

publiziert: Montag, 12. Jun 2006 / 20:00 Uhr / aktualisiert: Montag, 12. Jun 2006 / 20:34 Uhr

Bern - Der Montag ist der bisher wärmste Tag in diesem Jahr gewesen - wenigstens im Mittelland.

Die höchsten Temperaturen wurden mit 29,5 Grad in Visp gemessen.
Die höchsten Temperaturen wurden mit 29,5 Grad in Visp gemessen.
Zu einem Hitzetag reichte es noch nicht, die 30-Grad-Marke wurde aber angekratzt. Erneut überstieg das Ozon an diesem Sommertag den Grenzwert.

Für einmal waren die Verhältnisse in der Schweiz nicht die Gewohnten: Statt im Norden war es auf der Alpensüdseite kälter. Wie bei MeteoSchweiz zu erfahren war, wurden im Tessin «nur» bis zu 26 Grad gemessen. Grund war eine geringere Sonneneinstrahlung wegen der Bewölkung.

Das überflügelten Deutschschweizer Städte am Nachmittag mühelos: In Bern, Zürich und Basel kletterte das Thermometer auf 27 Grad. Chur mass 27,5 Grad. «Hot spots» waren Genf mit 29 und Visp mit 29,5 Grad. Diese Temperaturen stellen den bisherigen Jahreshöchstwert dar. Im Osten war es leicht kühler, in St. Gallen wurde der Jahreshöchstwert vom 22. Mai nicht übertroffen.

Zusammenbruch der Bise

Die Null-Grad-Grenze kletterte auf 4000 Meter über Meer. Auf dem Jungfraujoch wurde es damit 5,6 Grad warm, durchaus bemerkenswert fürs Hochgebirge.

Gemäss MeteoSchweiz lag der Grund für die hohen Temperaturen im Zusammenbruch der Bise. Diese hatte noch am Sonntag die bodennahe Luft umgewälzt und die Wärme gedämpft. Am Montag unterstützte dagegen mancherorts ein Südwestwind den Temperaturanstieg.

Steigende Ozonwerte

Mit der Quecksilbersäule klettern auch immer die Ozonwerte. An 13 der 16 Messorte überstieg die Konzentration dieses Schadstoffs erneut den Grenzwert von 120 Mikrogramm pro Kubikmeter. Bereits seit Donnerstag lagen die Werte an zahlreichen Messorten zu hoch.

Die höchste Konzentration massen am Montag um 16 Uhr Basel-Binnigen mit 164, Lugano mit 158 und Zürich mit 154 Mikrogramm. Die Messstation Basel-Binningen steht in der Agglomeration, jene in den beiden anderen Städten in einem Park im Zentrum.

(bert/sda)

Japankäfer: An den Seiten des Hinterleibs sind fünf weisse Haarbüschel erkennbar. Am Ende des Hinterleibs befinden sich zwei breitere Haarbüschel.
Japankäfer: An den Seiten des ...
Import Erstmals wurde der Japanische Käfer im Jahr 2017 im Kanton Tessin in der Schweiz gesichtet und hat sich seitdem weiter verbreitet. Dieser Käfer kann in der Landwirtschaft erheblichen Schaden anrichten, indem er ganze Ernten zerstört. Daher ruft das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) die Bevölkerung dazu auf, diesen Sommer besonders achtsam zu sein. mehr lesen  
Publinews Die Schweiz, bekannt für ihre atemberaubenden Alpenlandschaften, idyllischen Seen und charmanten Städte, bietet eine Fülle von traumhaften ... mehr lesen  
Der schönste Tag des Lebens sollte unbedingt an einem ebenso schönen Ort stattfinden.
Die Ausstellung «Memories» leistet einen wichtigen Beitrag zur Erinnerungskultur.
Fotografie Vom 04.07. - 19.10. im Museum Thalwil  Das Museum Thalwil lädt vom 4. Juli bis 19. Oktober 2024 zu einer ... mehr lesen  
In den vergangenen Jahren haben sich die Sommermonate durch vermehrte Hitzeperioden ausgezeichnet. Diese Entwicklung stellt eine besondere Herausforderung für Bauarbeiter dar, die unter freiem Himmel körperlich anspruchsvolle Tätigkeiten ausführen. Die Sozialpartner setzen sich daher gemeinsam dafür ein, dass die geltenden Sicherheitsmassnahmen konsequent eingehalten werden, um ein gesundes Arbeiten auch bei hohen Temperaturen zu ermöglichen. mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 690 69 00
Skype chris_vadian_net
 
News
         
Die Ausstellung «Memories» leistet einen wichtigen Beitrag zur Erinnerungskultur.
Fotografie Vom 04.07. - 19.10. im Museum Thalwil  Das Museum Thalwil lädt vom 4. Juli bis 19. Oktober 2024 zu einer faszinierenden Fotoausstellung ein, die sich mit dem Thema ... mehr lesen
Die photo basel 2024 ist die einzige Fotokunstmesse der Schweiz.
Fotografie 450 Kunstwerke von 150 Künstlern  Die photo basel 2024, die führende Kunstmesse der Schweiz für Fotografie, findet vom 11. bis 16. Juni im Volkshaus Basel statt. In ... mehr lesen
Das Landesmuseum Zürich am Hauptbahnhof aus der Luft.
Publinews Vom 14. Juni bis zum 11.November 2024 im Landesmuseum Zürich  Das Landesmuseum Zürich beleuchtet die Geschichte der Wiederverwertung in der neuen Ausstellung «Das zweite Leben der ... mehr lesen
Cildo Meireles, Alto, 2024 Wood and speakers, Courtesy the artist.
Publinews Bis zum 11.08.2024  Zum ersten Mal in der mehr als 25-jährigen Geschichte der Fondation Beyeler werden das gesamte Museum und der umliegende Park zum Schauplatz einer ... mehr lesen
Die Nordlichter, oder Aurora Borealis, sind vielleicht das bekannteste meteorologische Phänomen Islands.
Publinews Island, ein Land der krassen Gegensätze und Naturwunder, bietet mehr als nur atemberaubende Landschaften. Es ist auch ein ... mehr lesen
Übernachtung im Iglu-Dorf Zermatt: Schlafen wie die Eiskönigin und der Eiskönig.
Publinews Einzigartige Übernachtungserlebnisse  Themenhotels bieten eine einzigartige Möglichkeit für Reisende, eine unvergessliche Erfahrung zu machen, die über die ... mehr lesen
Für einen europäischen Roadtrip gibt es einen Reiseplan, der perfekt zu den Wettervorlieben passt.
Publinews Sich auf einen europäischen Roadtrip zu begeben, bietet ein Kaleidoskop an Erfahrungen, Landschaften und ... mehr lesen
SMON-Opfer, Demonstration gegen Ciba Geigy, Basel 1977.
Fotografie Noch bis zum 16. Juni in der Galerie BelleVue Basel  Die Ausstellung im BelleVue/Basel präsentiert eine spannende fotografische Reise von den turbulenten 1970er-Jahren ... mehr lesen
begehrt. umsorgt. gemartert. Körper im Mittelalter: Das Plakat der Ausstellung.
Publinews Noch bis zum 14.07. im Landesmuseum Zürich  Der menschliche Körper war im Mittelalter ein Ort voller Widersprüche: Er wurde verehrt, unterdrückt, gepflegt und bestraft. Die neue ... mehr lesen
Das mögen die Schweizer und Touristen am liebsten, die bei Tripadvisor bewerten.
Publinews Auswertungen des Bewertungsportals TripAdvisor haben ergeben, dass in der Schweiz äthiopische Restaurants am höchsten ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF