Wikia Green: Das Öko-Wiki gibt es jetzt auch auf deutsch
publiziert: Freitag, 16. Jan 2009 / 10:38 Uhr

Köln - Wikipedia kennt jeder. Den wenigsten Menschen ist dagegen Wikia Green ein Begriff, das Online-Lexikon für ökologisch bewusstes Leben mit alphabetisch geordneten Ratschlägen aus allen Bereichen des Lebens.

Wiki Green ist dem praktischen Umweltschutz - und dabei insbesondere dem Klimaschutz - gewidmet.
Wiki Green ist dem praktischen Umweltschutz - und dabei insbesondere dem Klimaschutz - gewidmet.
5 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Wikia Green

de.green.wikia.com

2008 hat der Wikipedia-Gründer Jimmy Wales dieses englischsprachige Öko-Wiki auf Anregung von US-Vizepräsident Al Gore ins Leben gerufen. Jetzt gibt es auch eine deutschsprachige Seite: Wikia Green Germany (http://de.green.wikia.com).

Umweltschutz-Enzyklopädie

Im Internet soll nun die umfangreichste deutschsprachige Umweltschutz-Enzyklopädie entstehen - ein Wiki ganz in grün.

«Wikia Green Germany» funktioniert nach dem bewährten Prinzip der Wikipedia: Jeder kann Artikel schreiben, ergänzen, verbessern. Das von den Nutzern zusammengetragene Wissen bezieht sich ausschliesslich auf Umweltschutz und CO2-Einsparung.

Einfache, aber wirkungsvolle Tipps

Eines der Hauptziele von Wikia Green ist laut Jimmy Wales vor allem die Bündelung einfacher, aber wirkungsvoller Tipps zum eigenen umweltbewußten Verhalten: «Es existieren bereits eine Menge an Informationen, die sich mit umweltbewusstem Verhalten und Nachhaltigkeit beschäftigen. Diese sind aber an verschiedenen Stellen im Netz verstreut, so dass es für Interessierte schwierig geworden ist, einen Einstieg in das Thema zu finden. Wikia Green hat das Ziel, genau diesen Einstieg zu bieten.»

Erfreulich ist das gerade für Nutzer mit wenig Zeit: Es wird das Wichtigste in Kürze vermittelt, so dass man sich nicht durch endlos lange Artikel klicken muss. Für alle, die es genauer wissen wollen, gibt es weiterführende Links am Fuss der Seite.

Objektive Informationen

Die Gründung von Wikia Green Germany begrüsst neben Wales auch der deutsche Country-Manager von Wikia Tim Bartel sehr: «Wir freuen uns, dass mit Hilfe von Wikia Green Germany jetzt auch ein Anlaufpunkt zu objektiven Informationen über das Thema in deutscher Sprache existiert. Ich glaube fest daran, dass das Thema Nachhaltigkeit in Zukunft eine noch wichtigere Rolle als bisher einnehmen wird und jeder Einzelne dazu beitragen kann.»

Im Wiki steht dazu die Rubrik «Konsum» mit vielfältigen Verbraucher-Tipps im Mittelpunkt. Unter dem Stichwort «Auto» findet man beispielsweise Empfehlungen für besonders CO2-sparende Alt- und Neuwagen und Tipps für eine ressourcenschonende Fahrweise. Unter «Klimarechner» gibt es Links zu Seiten, auf denen man seine individuelle CO2-Emissionen, den sogenannten «ökologischen Fussabdruck», ausrechnen kann.

Nachfrage an Öko-Informationen vorhanden

Die Nachfrage an Öko-Informationen ist vorhanden, nun kommt es darauf an, im täglich wachsenden Netz auch gefunden zu werden. Es gibt bereits über 100 Artikel, neue Leser und vor allem Schreiber werden immer gesucht. Eine gute Möglichkeit, sich am praktischen Umwelt- und Klimaschutz zu beteiligen.

«Umwelt-Wiki», das erste grüne Wiki-Angebot in deutscher Sprache, das bereits 2007 vom Biologen Claudio Tennie und dem Gymnasiallehrer Martin d'Idler gegründet wurde, geht in dem neuen «Wikia Green Germany» auf.

(li/pd)

Machen Sie auch mit! Diese wetter.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bund und Kanton unterstützen zwei Betriebsjahre.
Chur - Eine der weltweit beliebtesten ... mehr lesen
Berlin - Deutsche Journalisten nutzen ... mehr lesen
Wikipedia sei kein wirklich journalistisches Produkt.
Wikipedia-Gründer Jimmy Wales plant ein neues Projekt.
Hamburg - Der Gründer der Online-Enzyklopädie Wikipedia, Jimmy Wales, will mit einem neuen Projekt in Konkurrenz zur weltgrössten Internet-Suchmaschine Google treten. mehr lesen
Bern - Die Online-Enzyklopädie ... mehr lesen
Die Einträge der Wikipedia-Online Enzyklopädie bestimmen die Leser selbst.
Serviceseite für Öko-Mails und Umweltsendungen wechselt zu Wikia Green Germany
Eine wichtige deutschsprachige Service-Webseite ist bereits zu Wikia Green Germany umgezogen. Unter dem Eintrag "Umweltinfo" findet man dort nun ein umfangreiches Verzeichnis von Newsdiensten für 20 Umwelt-Themengebiete von Agrarpolitik bis Wasser.

Ein ehrenamtliches Kooperationsprojekt von Aktiven der Umweltorganisationen Janun, Grüne Liga, Robin Wood und DNR hatte seit 2004 etwa 50 Mailinglisten zusammengetragen, die weitgehend unabhängig und kostenlos sind. Die Umweltschützer, die diese Quellen auch für ihre eigene Arbeit nutzen, stellten das Verzeichnis nun bei Wikia Green Germany ein. "Das ist genau der richtige Ort für unsere Serviceseite", sagt Matthias Bauer von der Grünen Liga, der das Projekt von Anfang an betreute. "Hierher kommen die Nutzer, die Umweltnachrichten suchen, und hier - in einem Wiki - kann ein solches Verzeichnis auch viel besser aktuell gehalten werden."

Ein zweites Ergebnis des Projekts war eine Zusammenstellung der deutschsprachigen Umweltsendungen im Fernsehen und im Radio. Die einzige Übersicht dieser Art ist nun ebenfalls bei Wikia Green Germany zu finden. Vorher wurden noch einmal alle Sendezeiten und Links auf den neuesten Stand gebracht.

http://de.green.wikia.com/wiki/umweltinfo

Kräftiger Stau: 2018 verfügten Schweizer Autos durchschnittlich über 179 PS - Rekord.
Kräftiger Stau: 2018 verfügten Schweizer Autos durchschnittlich über 179 PS - ...
Dübendorf, St. Gallen und Thun - Wieviel verbraucht die Fahrzeugflotte eines Landes im Durchschnitt? Wie ändert sich das von Jahr zu Jahr? Mit der zunehmenden Zahl an Elektrofahrzeugen und immer mehr «Crossover»-Modellen, die kaum noch einem Fahrzeugsegment zugeordnet werden können, wird die Analyse immer schwieriger. mehr lesen 
Menschen, die viel unterwegs sind, haben verschiedene Möglichkeiten: Auto, Bahn und Flugzeug zählen zu den beliebtesten Fortbewegungsmitteln. Allerdings haben diese Transportmöglichkeiten ihren Preis - zumindest für die Umwelt. mehr lesen  
Die Umwelt wird weniger verschmutzt.
Publinews Steigendes Umweltbewusstsein und eine strengere Gesetzgebung befördern die Nachfrage nach ... mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 690 69 00
Skype chris_vadian_net
 
News
         
Georgia O'Keeffe, Orientalische Mohnblumen (Oriental Poppies), 1927 Öl auf Leinwand. (Ausschnitt)
Publinews Retrospektive mit vielen Leihgaben aus den USA  Die Fondation Beyeler widmet die erste Ausstellung in ihrem Jubiläumsjahr Georgia O'Keeffe (1887-1986), einer der bedeutendsten Malerinnen und ... mehr lesen
Publinews Ab in die römische Antike!  Der grösste Silberschatz der Antike, das imposante Theater, das romantische Römerhaus, spannende Mitmach-Aktionen, tolle Picknickplätze ... mehr lesen
Ohne Zwischenstopp erreichbare Fernziele.
Publinews Trotz bestehender Corona-Pandemie packt viele Menschen die Reiselust. In zahlreichen Sehnsuchtszielen ist Reisen wieder möglich. Allerdings müssen sich ... mehr lesen
Schlösser und Burgen.
Publinews Die Schweiz steht für Vielfalt - egal ob es um die Landessprache oder die Natur geht. Gerade die Region rund um die Alpen ist ein beliebtes Reiseziel für ... mehr lesen
Hotelier Alexander Hübner.
Publinews Wie wird die Hotelbranche der Zukunft aussehen und welche Art von Hotels werden angesichts der aktuellen und bevorstehenden ... mehr lesen
Ungestört mit dem Privatjet.
Publinews Nach Cannes, Nizza, Paris, Amsterdam, Düsseldorf oder London jetten? Von einem zentral in Europa gelegenen Flughafen wie dem von St. Gallen und Altenrhein in der Schweiz ... mehr lesen
Im Sommer wie im Winter ein ausgezeichnetes Urlaubsland.
Publinews Die frische Luft der Schweizer Alpen und der süsse Geschmack zart schmelzender Schweizer Schokolade sind nur zwei Gründe für einen Besuch in der wunderschönen ... mehr lesen
Die Urlaubszeit ist da!
Publinews Diese Destinationen sollten Sie in diesem Jahr nicht verpassen  Endlich ist es wieder soweit! Die Urlaubszeit ist da. Für diejenigen Schweizer, die ihren wohlverdienten Jahresurlaub nicht in ihrem schönen ... mehr lesen
Michael Walliser fährt leidenschaftlich gerne Motorrad.
Publinews Motorrad Kredit: Unbeschwerte Finanzierung  Michael Walliser (27) ist ein Mann, der Pläne umsetzt und seine Träume verwirklicht. Mit einem seriösen Privatkredit kann er seinen ... mehr lesen
Die Besucher strömen zur SOM.
Publinews Ein Expo-Festival der besonderen Art  «Als wir vor zehn Jahren mit der SOM begonnen haben, war das noch eine Idee, ein kleines Pflänzchen. Nach zehn Jahren ist sie DER ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF